Belize

    GETTING HERE, PROPERTY MAP & MORE

    Belize, a country slightly smaller than the state of Massachusetts, was once home to a number of Mayan city-states. Formerly the colony of British Honduras, Belize became an independent nation in 1981.

    Located on the Caribbean Sea, Belize is bordered by Mexico to the north, Guatemala to the west, and Honduras to the south. Its small size hides a surprising variation of geographical features, ranging from reefs, saltwater cayes and mangrove swamps in the coastal areas on the east, to lush hills, mountains and rainforests only a two-hour drive to the west.

    Belize boasts the world’s largest population of wild jaguars and is home to the world’s second-largest reef system (after Australia’s Great Barrier Reef). Indeed, Belize has become one of the most biologically diverse nations on earth. As a member of PACT (Protected Areas Conservation Trust — “an environmental trust fund serving an enabling and empowering role in the conservation, preservation, enhancement, and management of Belize’s natural resources and protected areas”), 28% of Belize’s land is under some form of legal environmental protected status. With over 61% of its lands under forest cover, Belize is able to take pride in the fact that it is home to over 500 species of birds, as well as a healthy population of tapirs, kinkajous, howler and spider monkeys, peccary, puma, jaguar, ocelot, jaguarundi, margay, iguanas, and anteaters — most of which have either been seen or heard on the grounds at Table Rock.

    With a population of less than 370,000, Belize has one of the lowest population densities in the world, and is home to a unique variety of cultures unlike any other. Mestizo (Spanish/Maya descent), Kriol (descendants of Black Africans mixed with other ethnicities), Maya, Garifuna (descendants of Carib and African peoples), and Mennonite ethnic groups comprise the majority of Belize’s population. But you will also find Chinese, European, American, East Indian, and Middle Eastern cultures represented, as well as everything in between. Belize is one of the rare nations where such an intermingling of groups seems to be natural and expected, and experiencing it yourself is one of the added treats of your time spent here.

    View another section:
    • ENGLISCH

      Obwohl Sie in verschiedenen Teilen des Landes auch belizisches Kriol, Englisch, Spanisch, Maya, Garifuna, Mennonitisches Deutsch und Mandarin hören werden.

    • Belize-Dollar (BZD)

      Der BZD hat einen aktuellen und festgelegten Wechselkurs, der an den US-Dollar von 2:1 gebunden ist (1 USD = 2 BZD). Darüber hinaus akzeptieren fast alle Dienstleister, Geschäfte und Geschäfte US-Dollar direkt. Viele Anbieter akzeptieren auch Kreditkarten und in allen größeren Städten gibt es Geldautomaten.

    • Obwohl es sich um eine ehemalige britische Kolonie handelt, wird auf der rechten Straßenseite gefahren. Alle wichtigen Autobahnen sind asphaltiert, obwohl einige Bereiche baufällig sind. Um in Belize zu fahren, benötigen Sie lediglich einen gültigen Führerschein aus Ihrem Heimatland. Die einzigen Verkehrsampeln im Land befinden sich in Belize City, Belmopan und eine in San Ignacio, obwohl es in den meisten Ballungszentren Bremsschwellen gibt, um den Verkehr zu verlangsamen.

      Fahrtrichtung

    • 110V. USB-Steckdosen sind in allen Gästezimmern vorhanden und größere Gegenstände können an der 110-V-Ladestation in den Gemeinschaftsbereichen der Lodge aufgeladen werden.

    • Telefonkommunikationssysteme sind ziemlich zuverlässig, wobei der Großteil der Bevölkerung Mobiltelefone verwendet. Die meisten ausländischen Handys funktionieren in Belize. Mobiltelefone können auch bei der örtlichen Telefongesellschaft gemietet werden. Wenn Sie Belize aus den Vereinigten Staaten anrufen, wählen Sie 011 und dann die Landesvorwahl 501. Um von Belize aus international anzurufen, wählen Sie 00, die Landesvorwahl und die Telefonnummer. Internetcafés gibt es landesweit in allen größeren Städten und einigen Dörfern. Table Rock bietet kostenlose Ortsgespräche von der Lodge und internationale Gespräche gegen eine geringe Gebühr. WLAN ist in den öffentlichen Bereichen der Lodge mit Ihrem eigenen Handheld-Gerät oder Laptop-Computer verfügbar.

    • Parlamentarische Demokratie mit englischem Rechtssystem . In Belize hat es noch nie einen Krieg, Aufstand oder eine Revolution gegeben und man bekommt den Eindruck von den Menschen, dass sie das gerne so belassen würden. Die Kriminalität ist im Vergleich zu den meisten großen Städten in den USA minimal und selten.

    Getting Here

    Table Rock is located 70 miles west (approximately 2 hours) of the Philip Goldson International Airport in Belize City and 5 miles south of San Ignacio Town on the Cristo Rey Road in the Cayo District. There are several ways to reach us:

    View another section:
    • Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich, während wir für Sie fahren. Unser Fahrer wird Sie persönlich treffen und Sie direkt zu oder von Table Rock zu den meisten Orten in Belize fahren – 140 US-Dollar (+ Steuern) vom internationalen Flughafen, Wassertaxi-Terminal oder irgendwo in Belize City nach Table Rock für 1-4 Personen. Einweg. Wir können Sie auch nach Voranmeldung zu anderen Orten im ganzen Land bringen und/oder einen Zwischenstopp im Belize Zoo, Cave Tubing oder dem Baboon Sanctuary einlegen.

      Klicken Sie hier für weitere Details und Preise .

    • Möchten Sie so schnell wie möglich hierher kommen und die aufregende Erfahrung machen, in einem kleinen Flugzeug zu fliegen? Wir können Ihren Inlandsflug von Belize City nach San Ignacio arrangieren und Sie dann abholen. Der Flug dauert weniger als 45 Minuten (102 bis 135 US-Dollar pro Person) und der Transfer vom Flugplatz nach Table Rock dauert nur eine halbe Stunde (60 US-Dollar + Steuern für die Fahrt). Flüge von und nach San Pedro, Ambergris Caye sind ebenfalls verfügbar (US$155 pP). Es gibt nur wenige Flüge pro Tag, also fragen Sie uns nach weiteren Details zur Buchung Ihres Fluges. Helikopter-Transfers sind ebenfalls verfügbar, beginnend bei 1700 US-Dollar für die Reise von bis zu 4 Passagieren – fragen Sie uns nach weiteren Details!

      *VORÜBERGEHEND AUSGESETZT. Kontaktieren Sie uns für die aktuellsten Informationen.*

    • Das landesweite öffentliche Verkehrssystem betreibt eine Strecke von und zu allen größeren Städten, und es gibt Busse, die stündlich (alle zwei Stunden an Sonn- und Feiertagen) von Belize City nach San Ignacio fahren. Dies ist eine sehr sichere und kostengünstige Möglichkeit, uns zu erreichen, und eine schöne Möglichkeit, die Einheimischen kennenzulernen. Dies sind umgebaute US-Schulbusse, also seien Sie sich bewusst, dass es keine Klimaanlage, Toiletten oder viel Platz zum Verstauen Ihres Gepäcks geben wird. Nehmen Sie vom Flughafen ein Taxi zum Belize City Bus Terminal (25 US-Dollar) und fragen Sie dann, welcher Bus nach San Ignacio fährt (dies ist der Bus mit der Aufschrift „Benque“, die letzte Stadt auf der Strecke). Der reguläre Bus, der an jedem Dorf auf dem Weg hält, fährt von früh morgens bis etwa 18:00 Uhr, 4 US-Dollar pro Person (3-4 Stunden). Es gibt auch einen Expressbus, der morgens zweimal täglich direkt nach San Ignacio fährt, 5 US$ pro Person. Sobald Sie in San Ignacio angekommen sind, können Sie ein Taxi vom Busbahnhof zum Table Rock nehmen (25 USD). Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Busservice.

    • 130 bis 160 US-Dollar ist der Standardpreis für eine Taxifahrt in einem privaten Fahrzeug eines älteren Modells vom internationalen Flughafen nach San Ignacio (es kann ein bisschen extra für die letzten 5 Meilen nach Table Rock sein). Taxis sind speziell lizenziert, tarifgebunden und eine sichere Art zu reisen.

    • 50 bis 100 US-Dollar pro Tag plus Treibstoff sind die typischen Preise für die Anmietung eines SUV in Belize. Am internationalen Flughafen in Belize City gibt es mehrere Autovermietungen (wir empfehlen Crystal Auto Rental ). Reservieren Sie Ihr Fahrzeug rechtzeitig online, da es in letzter Minute schwierig sein kann, es zu bekommen. Wir empfehlen auf jeden Fall einen Allradantrieb für einfachstes Reisen. Wir fahren auf der rechten Straßenseite und es gibt nicht viel Verkehr. Aber stellen Sie sicher, dass Sie Fußgängern, Tieren und Geschwindigkeitsbegrenzungen ausweichen können und dass Sie Erfahrung im Navigieren auf unbefestigten Straßen haben – 3 der letzten 5 Meilen nach Table Rock sind unbefestigt, ebenso wie viele der Straßen zu den Sehenswürdigkeiten. Ein gültiger Führerschein aus Ihrem Heimatland ist erforderlich. Und stellen Sie sicher, dass Sie unsere detaillierten Wegbeschreibungen herunterladen – sie sind besser als GPS!